Samstag, 31.07.2010, 16 – 18 Uhr, Restaurant Matzbach, Marheinekeplatz 15 (am östlichen Ende der Marheinekehalle)
Werkstattgespräch Aufklärung und politische Bildung

„Der Mensch ist nicht begabt, er wird begabt – und er wird um so erfolgreicher begabt, je günstiger und rechtzeitiger die Anregungen zur Weckung und Förderung der Lernfähigkeit einsetzen.“ Das sagt uns Hildegard Hamm-Brücher in einem Spiegel-Interview des Jahres 1970. Weiterlesen…

0

Familie ist, wo sich Kinder bei Erwachsenen auf Dauer zuhause fühlen. Ohne Kinder gibt es keine Familie und ohne Kinder hat eine Gesellschaft keine Zukunft. Der Wunsch, Kinder zu haben, ist natürlich und für eine Gesellschaft, die auf die Versorgung von Alten durch Jüngere setzt, auch sinnvoll. Ganz im Sinne dieser Kontinuität sollten auch die im Jahre 2010 Geborenen am Ende dieses Jahrhunderts von Jüngeren versorgt werden dürfen. Weiterlesen…

0

Samstag, 10.04.2010, 16 – 18 Uhr, Restaurant Matzbach, Marheinekeplatz 15 (am östlichen Ende der Marheinekehalle)
Werkstattgespräch Aufklärung und politische Bildung

Schulkind

Schulkind

Vor vier Wochen haben wir dieses für uns zentrale Thema zum erstenmal besprochen (s. das lit. Protokoll unter Schriften & Texte: Aufstieg durch Bildung). Jetzt wollen wir punktuell noch weiter in die Tiefe gehen und über Möglichkeiten sprechen, wie die Gesellschaft, um Willy Brandts berühmte Worte zu modifizieren, mehr Bildung wagen kann. Weiterlesen…

1

Samstag, 27.03.2010, 16 – 18 Uhr, Restaurant Matzbach, Marheinekeplatz 15 (am östlichen Ende der Marheinekehalle)
Werkstattgespräch Aufklärung und politische Bildung

Regenbogenfamilie (Foto: Flickr - nerdcoregirl)

Regenbogenfamilie (Foto: Flickr - nerdcoregirl)

Famulus ist das lateinische Wort für Diener. Familia bedeutete dementsprechend die Gesamtheit der Dienerschaft. Bevor dieses Wort – im 16. Jahrhundert – ins Deutsche übernommen wurde, sprach man bei uns einfach vom Haus und meinte damit die Hausgemeinschaft.

Weiterlesen…

0